Umzug und noch etwas anderes

Veröffentlicht am 24.06.2016

Warum ich von GitHub-Pages weggegangen bin

Meine Seite wurde bis jetzt auf GitHub-Pages gehostet. Das hatte den Vorteil, dass jedes Mal, wenn ich etwas Neues erstellt habe, Jekyll meine Homepage neu gebaut und veröffentlicht hat. Aber ich möchte diese Seite nach uberspace umziehen. Der Hauptgrund dafür ist, dass GitHub-Pages kein https unterstützt. Auch wenn es nicht erforderlich ist, da es kein Login oder Formular gibt, möchte ich einen SSL-Schutz haben und für Mails nutze ich sowieso bereits uberspace. Alles in allem ist es keine große Sache, beides zusammenzuschalten. Und ich habe dann endlich ein Zertifikat für felixdoering.com.

Etwas anderes

Das war es zu dem “Umzugs”-Teil, nun zu “etwas anderem”?
Ich habe ein neues Projekt begonnen. Ich möchte eine Rust-Bibliothek (crate) für den Raspberry Pi bauen, um mit einem HD44780 LCD-Display zu interagieren. Das gleiche Display, welches ich für mein Thermometer-Projekt verwendet habe.
Es hat 8 Data-Pins, aber es gibt zwei Modi, um mit ihm zu interagieren, einen 8-Bit- und einen 4-Bit-Modus.
Ich möchte mich zunächst auf den 4-Bit-Modus konzentrieren, da man hier viel weniger Verbindungen schaffen muss und fast jede Bibliothek für andere Sprachen ebenfalls den 4-Bit-Modus verwendet. Im Moment scheint es jedoch ein kleines Problem mit der Codierung zu geben. Verbindung und Kommunikation funktionieren einwandfrei, doch werden die übermittelten Werte fehlerhaft interpretiert. Noch weiß ich nicht genau, wo das Problem lieg. Wahrscheinlich werden einige Bits nicht korrekt übertragen. Aber im Moment muss ich mich auf andere Dinge konzentrieren…

Tatsächlich habe ich zwei weitere Projekte, an denen ich derzeit arbeite. Eines davon ist ein weiterer Versuch, eine iOS-App für die AGDSN zu entwickeln. Das andere umfasst den Bau einer 10 x 10 RGB LED-Matrix, welche mittels Arduino Nano angesteuert Bilder mit 10 x 10 Pixeln anzeigen kann. Vielleicht auch mit einer Animationsfunktion. Allein die Planung des Projektes macht schon viel Spaß. Ich freue mich ebenso darauf, das erste Mal etwas mit einem Lasercutter zu bauen.

Vielleicht entsteht daraus ja auch noch ein separater Post.